Fr., 19. Juni 2015


Bildungscamp 2015
< Donnerstag | Konzerte | Samstag >


… die Welt freier gestalten am Freitag!

Zwischen Upcycling-Workshops, Fahrradwerkstätten und einem Podium über die Vereinnahmung des Konzepts des Lebenslangen Lernens mit neoliberal, Professor-Huber-Platzem Gedankengut: Wir fragen uns heute, wo es hin gehen soll mit unserer Welt und was wir dazu beitragen können.


PROGRAMM


Fr, 10:00 – 11:00: Acro Yoga – Winni Ruhs, Flying Yogis (Wiese)

Mit Hilfe von Partnern entdecken wir eine neue Leichtigkeit und Verspieltheit in unserer Yogapraxis.

mehr…

Fr, 10:00 – 11:45: PANEL – Zweiter Bildungweg – kein Abi zweiter Klasse! – Markus Schupp und Hans-Böckler-Stipendiat*innen (Bühne, Geschwister-Scholl-Platz)

StipendiatInnen der Hans-Böckler-Stiftung berichten von ihren Erfahrungen mit dem zweiten Bildungsweg. Was hat sie bewegt, nach Schulabschluss erneut die Schulbank zu drücken? Was sind die Chancen des zweiten Bildungswegs und wo hakt es im System? Zusammen mit Markus Schupp, Referent in der Studienförderung der Hans-Böckler-Stiftung, diskutieren sie über die aktuelle Situation des zweiten Bildungswegs und Möglichkeiten der Förderung individueller Bildungsbiographien.

mehr…

Fr, 10:00 – 14:00: Aus Alt mach Neu! Nähworkshop – Lisa Zettl (Kreativzelt)

In einer Zeit, in der die Schnelllebigkeit zum neuen Markenzeichen generiert und das Mindesthaltbarkeitsdatum von Kleidung gefühlt der Lebensdauer einer Eintagsfliege gleicht, scheint es mir äußerst wichtig zu sein, diesen Tendenzen entgegenzuwirken. Sei es durch eigene Bau-, Näh- oder sonstige Projekte, mit deren Hilfe man sich intensiv mit dem Material und den Ideen dahinter auseinandersetzt.

mehr…


Fr, ab 11:00: Studiengang Bildhauerei / Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München stellt sich vor (Werkbund-Box, Geschwister-Scholl-Platz)


Fr, 13:00 – 14:00: PhilOsophie – Orientierung nach innen und außen (Kulturjurte)

Wenn du nach Antworten suchst, stell die richtigen Fragen!

mehr…


Fr, 13:45 – 15:15: Rechtsextremismus in München. Ein ÜberblickAIDA / FIRM (Workshopzelt, Geschwister-Scholl-Platz)

Die extreme Rechte formiert sich neu. Dieser Trend der sich bereits 2014 abzeichnete, wird auch 2015 fortgesetzt. In dem Vortrag sollen vor allem die Akteure sowie Aktionsformen der extremen Rechten in München genauer beleuchtet werden. Gleichzeitig informiert der Vortrag auch über die verschiedenen Themenkomplexe, welche die extreme Rechte für sich beansprucht und in ihr „ Weltbild“ umdeutet.


Fr, 14:00 – 16:00: Soll unsere Uni nachhaltiger werden und wenn ja, wie? – Adrian Franco und Janna Jung-Irrgang (Kulturjurte)

Überall auf der Welt fordern zivilgesellschaftliche Initiativen den Rückzug von Investments aus Anlagen, die fossile Brennstoffe zur Basis haben. Auch an amerikanischen Universitäten regt sich Unmut. Diese sind zwar im Gegensatz zu Universitäten in Deutschland von privatem Vermögen abhängig, dennoch stellt sich auch bei uns die Frage, ob Hochschulen nachhaltiger werden sollen und wenn ja, wie dies geschehen kann. Darüber wollen wir mit euch und mit eingeladenen VertreterInnen aus dem Unileben kontrovers sprechen.


Fr, 14:00 – 17:00: Upcycling – Klumpgold (Kreativzelt, Geschwister-Scholl-Platz)

An alle Upcycler*innen und Bastler*innen, Weltverbesserer*innen und Utopist*innen, alle, die gerne werkeln und alle, die gerne gemeinsam an einer besseren Welt arbeiten: kommt zu unserer kleinen, freien Bastelparty! Jede und Jeder ist willkommen aufzutauchen, das eigene Zeug mitzubringen und aufzuwerten oder einfach nur Inspiration zu holen. Das soll ein offenes Forum dafür sein, sich auszuprobieren und in einem spaßigen Rahmen kreativ zu werden. Aufwerten und damit Dingen zu einem neuen, zweiten Leben verhelfen – Was einen Wert hat soll nicht weggeschmissen werden!


Fr, 15:00 – 17:00: Fahrrad-Flickkurs und allgemeine Technikberatung Bike Kitchen (Treffpunkt Infostand, Geschwister-Scholl-Platz)

Beim diesjährigen Bildungscamp steht die Bike Kitchen euch für zwei Stunden mit Werkzeug für kleine Reparaturen zur Verfügung und bieten euch auch einen Einstiegskurs zum Platten Flicken an.

mehr…

Fr, 16:00 – 17:00: Bildung ohne Schule – Wege in eine neue Bildungskultur?! mit Karen Kern (Kulturjurte)

Schulverweigerung, Notenelend, Unachtsamkeit, Leistungsdruck, Angepasstheit, Dressur, Willkür, Ungerechtigkeit, Perspektivlosigkeit, Sanktionierung, Mobbing, Überforderung und Unterforderung. Kritik an der Schule und schlechte Erfahrungen sind allgegenwärtig.

mehr…

Fr, 17:30-19:00: PODIUM – Lebenslanges Lernen – Menschenrecht oder neoliberales Dogma? (Bühne)

Bildungsurlaub, Seniorenstudium, Bildungsfreizeit, Abi nachholen, zweiter Bildungsweg. Bildung! Bildung! Bildung! Überall Bildung! Unser Freitagspodium steht unter dem Motto des “lebenslangen Lernens”. Das Konzept sieht die Möglichkeit vor, über die gesamte Lebensspanne Zugang zu Bildungsinhalten zu haben, jederzeit lernen zu dürfen. Dieses Lernen soll über die Selbst- und Informationskompetenz des Einzelnen erfolgen: Lebenslanges Lernen als Recht und auch als Pflicht.

mehr…

Fr, ab 18:00: KONZERT – Maria Jacobi (Kulturjurte)

Maria Jacobi schreibt eigene Lieder und Texte seit sie 12 ist. Als Singer-Songwriterin sammelte sie Erfahrungen in Amsterdam, Berlin und Hamburg und brachte im Sommer 2014 ihre zweite CD “Immer Unterwegs” heraus. Ihre Lieder sprechen direkt aus Herz&Seele – begleitet von Gitarrenmusik und Geschichten des Lebens.


Fr, ab 19:30: KONZERT – Entertainment for the Braindead (Bühne, Geschwister-Scholl-Platz)

She loves the way it sounds when tea is being stirred in those tiny glasses in Turkey, or when night trains in Southern California are jingling and tooting on approach. She likes to use paper and scissors not only to create her own CD artwork, but also as percussion instruments.

She’s always in search of new interesting instruments, good, true people and of tender melodies to open their hearts.


Fr, ab 20:30: KONZERT – FATCAT (Bühne, Geschwister-Scholl-Platz)

Die fette Katze geht um! Sie geistert nachts auf üppigen Grooves durch die Keller der Stadt, bläst den Feierbedürftigen frischen Wind um die Ohren, fährt ihnen kräftig in die Beine, und lässt sie mit einem dicken Strahlen im Gesicht stehen, nur um sich am nächsten Tag als stattlicher Muskelkater wieder in Erinnerung zu rufen.

Eine pralle Portion “New Funk” hat der spendable Stubentiger immer mit dabei, und die verteilt er leidenschaftlich gerne an seine Freunde. FATCAT bringt korpulente Beats, stramme Horns, deftige Soli – und als Sahnehäubchen eine unvergleichliche Soul-Stimme. Die musikalische Finesse ist dicht verpackt in freshe, kompakte Songs, die bei Live-Auftritten ausgiebig gewürzt und geschärft werden.

Und Ihr fragt Euch noch, wie diese Mieze so fett geworden ist?


Fr, 20:00 – 22:00: Lesenacht Judith Reichardt (Kulturjurte)

Es ist einfach wunderschön vorgelesen zu bekommen!

Grund genug eine Lesenacht zu veranstalten.

mehr…

Fr, 22:30 – 00:30: LESUNG – Raul Zelik. Der Eindringling. Kooperation mit dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung (Bühne, Geschwister-Scholl-Platz)

Raul Zelik liest aus seinem aktuellen Roman “Der Eindringling” (Suhrkamp 2012), der davon erzählt, wie ein Mittzwanziger heute die politisch geprägte Biographie des Vaters zu ergründen und verstehen versucht. Gemeinsam mit ihm wollen wir im Anschluss über politische Haltung und Politikverdrossenheit heute diskutieren.

mehr…